Kontakt
AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS
Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Chefarztsekretariat
Heike Vorbeck

Wilhelm-Epstein-Straße 4
60431 Frankfurt am Main

(069) 95 33 - 22 12

(069) 95 33 - 26 79

heike.vorbeck@fdk.info

Ihr Ärzteteam
Prof. Dr. med. Karl-Hermann Fuchs

Prof. Dr. med. Karl-Hermann Fuchs

Chefarzt

Dr. med. Wolfram Breithaupt

Dr. med. Wolfram Breithaupt

Leitender Oberarzt

Chirurgische Versorgung auf höchstem Niveau

In der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie arbeiten Spezialisten für gut- und bösartige Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes sowie für Funktionsstörungen des Verdauungssystems eng zusammen.

Individuelle Diagnostik, schonende Behandlung

Durch modernste Untersuchungsmethoden in Speziallabors und eine genaue Befragung durch ein erfahrenes Team finden wir die Ursache für die Beschwerden. So können wir mit dem Patienten eine optimale und individuelle Behandlung festlegen. Diese ausführliche Diagnostik und ein persönliches, vertrauensvolles Gespräch mit dem behandelnden Arzt sind für uns selbstverständlich.

Um die Belastung für unsere Patienten möglichst gering zu halten, setzen wir in vielen Bereichen besonders schonende Operationsmethoden ein. Neben der minimal-invasiven „Schlüssellochchirurgie“ kommen neueste Behandlungsverfahren zur Anwendung.

Dazu zählt eine Operationstechnik, bei der der Patient über Zugänge durch natürliche Körperöffnungen operiert wird. Die sogenannte NOTES-Technik (Natural Orifice Transluminal Endoscopic Surgery) bedeutet für den Patienten geringere Schmerzen, frühere Beschwerdefreiheit und eine kürzere Verweildauer im Krankenhaus.

Kompetenzzentren

Durch Kooperation mit anderen Fachabteilungen des Hauses – besonders mit der Medizinischen Klinik I, der Onkologie, der Radiologie, der Strahlentherapie und der Thoraxchirurgie – halten wir ein kompetentes und leistungsfähiges Team für die Betreuung unserer Patienten bereit. Zu unserer Klinik gehören mehrere spezialisierte Zentren: das Darmzentrum ›, das Beckenbodenzentrum ›, das Magen-Darm-Zentrum › und das Zentrum für Magen- und Speiseröhrenchirurgie ›.

Ärzteteam

Prof. Dr. med. Karl-Hermann Fuchs
Chefarzt
 

Dr. med. Wolfram Breithaupt
Leitender Oberarzt
 

Dr. med. Gabor Varga
Oberarzt

Prof. Dr. med. Arnulf Hölscher
Sektionsleiter Thorax-
und Ösophagus-
tumorchirurgie

Thomas Schulz
Oberarzt

Leistungsspektrum

 

1. Onkologische Chirurgie

  • Ösophagusresektionen (bei der Operation wird ein Teil der Speiseröhre entfernt)
  • Magen-Darm-Resektionen (bei der Operation werden Teile des Magen-Darm-Traktes entfernt)
  • Pankreasresektionen (bei der Operation wird die Bauchspeicheldrüse teilweise entfernt)
  • Spezielle laparoskopische (Bauchspiegelung) Ösophagus- (Speiseröhre), Magen- und Darmoperationen
  • Kolorektale Chirurgie (operative Eingriffe an Mast- und Dickdarm)
  • Transanale Rektumchirurgie

 

2. Minimal-invasive Operationen und NOTES

  • Alle laparoskopischen Operationen (Bauchspiegelungen), speziell Antirefluxchirurgie
  • Re-Eingriffe (komplizierte Wiederholungsoperationen)
  • Magenschrittmacherimplantationen bei Magenentleerungsstörungen
  • Transösophageale und laparoskopische Cardiamyotomie bei Achalasie
    (d. h. der untere Speiseröhrenschließmuskel, die Verbindung zum Magen, öffnet nicht und auch die Muskulatur der Speiseröhre funktioniert nicht)
  • Transanale Hybrid-NOTES Kolonresektionen (Teilentfernung des Dickdarms)

 

3. Management aller gastrointestinalen Funktionsstörungen (im Verdauungstrakt)

  • Schluckstörungen
  • Divertikel (Ausstülpungen in Hohlorganen)
  • Motilitätsstörungen der Speiseröhre
  • Achalasie (Entleerungsstörung)
  • Gastroösophageale Refluxkrankheit (Rückfluss des Mageninhalts in die Speiseröhre, die Folge kann Sodbrennen sein)
  • Magenentleerungsstörungen
  • Gallereflux
  • Dünndarmpassagestörungen
  • Chronische Verstopfung/Obstipation
  • Vorfall-Operationen
  • Inkontinenz (Prolaps)
  • Darmentleerungsstörungen
     
Weitere Informationen