Kontakt
AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS
Traumazentrum

Chefarztsekretariat
Angelika Rehde

Wilhelm-Epstein-Straße 4
60431 Frankfurt am Main

(069) 95 33 - 25 40

(069) 95 33 - 24 17

orth.uch@fdk.info

Ihr Ärzteteam
Prof. Dr. med. Stefan Rehart

Prof. Dr. med. Stefan Rehart

Chefarzt

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Dr. med. Ulrich Hötker

Dr. med. Ulrich Hötker

Leiter Traumazentrum

Dr. med. Eckard Priepke

Dr. med. Eckard Priepke

Leiter Traumazentrum

Optimale Behandlung für Schwerverletzte

Im Traumazentrum werden schwerverletzte Patienten behandelt. Standardisierte Behandlungsabläufe erhöhen die Überlebenschancen von Schwerverletzten. Das Traumazentrum der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie › ist vom Traumanetzwerk der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) zertifiziert. Somit erfüllt es die hohen Anforderungen an die Versorgung von schwerverletzten Patienten.

Die standardisierten Qualitätsmaßstäbe des Traumanetzwerks DGU vereinheitlichen die Ausstattung und Abläufe in der Diagnostik und Behandlung. Auch die behandelnden Ärzte in Traumnetzwerk werden speziell für die bestmögliche und schnelle Behandlung schwerverletzter Patienten geschult. Wir versorgen die Schwerverletzten in einem Schockraum mit Narkosemöglichkeit, Computertomograph und Röntgenanlage. Auch Notfall-Operationen können wir jederzeit im hochmodernen OP-Zentrum der Klinik durchführen.

Leistungsspektrum

 

Noch während ein Rettungswagen mit einem Schwerverletzten auf dem Weg in die Klinik ist, alarmiert die Leitstelle des Rettungsdienstes vorab das Schockraum-Team. So ist sicher gestellt, dass der Patient unmittelbar nach dem Eintreffen in der Zentralen Notaufnahme (ZNA) versorgt werden kann.

Die Patienten werden nach dem anerkannten ATLS-Algorithmus (Advanced Trauma Life Support) therapiert. Dabei werden die bedrohlichsten Verletzungen zuerst behandelt, damit der Patient überlebt. Der Arzt stellt z. B. zunächst sicher, dass die Atmung reibungslos funktioniert, bevor er sich um offene Wunden kümmert.

Durch die Vernetzung der lokalen, regionalen und überregionalen Zentren soll jedem Schwerverletzten in Deutschland rund um die Uhr die bestmögliche Versorgung zuteil werden. Schwerste Kopfverletzungen sowie außergewöhnlich schwere Fälle werden von unseren Kooperationspartnern im Netzwerk weiterbehandelt.

Sprechstunde

Sprechstunde nach Vereinbarung

Terminvereinbarung unter:

T (069) 95 33 - 25 40
E-Mail: orth.uch@fdk.info

Weitere Informationen
  • Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie ›
    Chefarzt Prof. Dr. Stefan Rehart leitet die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie. Er und sein Team behandeln in der Klinik Patienten mit Erkrankungen, Fehlbildungen und Verletzungen des gesamten Bewegungsapparates.

Flyer Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Flyer Sturzprophylaxe

Flyer Verwirrtheitszustände

Flyer Patientenaufnahme